Schüler weihen mit Minister Radweg ein

„Manche hatten schon nicht mehr daran geglaubt, doch es ist vollbracht. Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat heute den Rad- und Fußweg zwischen Götzenhain und Neu-Isenburg eingeweiht. Die neue Piste ist rund 3,4 Kilometer lang. Sie schließt die Lücke zwischen Auf der Hub nahe Gut Neuhof und dem Knotenpunkt von Offenbacher und Neuhöfer Straße am Waldfriedhof Buchenbusch. Zwei Kilometer sind völlig neu angelegt worden, das restliche Stück verläuft auf einem vor Jahren abgehängten und zum Forst- und Wirtschaftsweg abgestuften Teil der L3317. Der Bau hat rund eine Million Euro gekostet.“ (OP, 29.05.2017)

Neben einer Klasse der Brüder-Grimm-Schule in Neu-Isenburg nahm auch die G7b der Weibelfeldschule an der Eröffnungsfeier und der ersten Radtour mit dem Minister teil. Während der Eröffnungsfeier beschrieben Luisa, Isabella und Isabell die Wichtigkeit des Radfahrens für die Klassengemeinschaft (Aktion „Schulradeln“), die Umwelt und die Gesundheit.

Förderverein ruft S.O.S.!

Dringend Mitwirkende sucht der Förderverein der Weibelfeldschule! Der Vorstand, der seit Jahrzehnten fleißig engagiert war, wird seine Arbeit zum Jahreswechsel niederlegen und ruft zur Mitarbeit aller Interessierten aus. Der Förderverein ist wichtig für viele Bereiche des Schullebens und lebt von dem Engagement der Eltern- und Lehrerschaft. Mitglied werden ist ganz einfach, hier gibt es alle Infos dazu. Jede noch so kleine Unterstützung hilft dem Verein. Ob Kuchen backen, Website pflegen, Kontakt zur Elternschaft halten oder Büsche einpflanzen, jeder kann sich einbringen, jeder kann mitmachen. Für motivierte Mitglieder ist natürlich auch eine Mitwirkung im Vorstand möglich und gewünscht.

Außerdem heute: 2. Treffen zum Thema ‚Zukunft des Fördervereins‘ am 29. Mai 2017 um 19.00 Uhr, in der Aula im Hauptgebäude

Aus Büchern virtuelle Welten zaubern

Ende Mai gestaltete die Hamburger Bibliothekswissenschafts-Studentin Sabrina Lorenz die Stunde der 5f. In einer 90-minütigen Veranstaltung, die im Rahmen einer Bachelorarbeit geplant und durchgeführt worden war, erstellten die Kinder der 5f die Welten aus ihren Lieblingsgeschichten als virtuelle 3D-Welt!

Mithilfe der App Cospaces gestalteten die Kinder unter Anleitung die Landschaften, die sie aus ihren liebsten Büchern so quasi selbst erleben konnten. Die Geschichte musste zunächst ausgewählt und eine passende Szene gesucht werden. Dazu zeichneten die Schülerinnen und Schüler ein Bild mit entsprechenden Objekten, Hintergründen und eindeutigen Elementen, die die Geschichte im Wesentlichen ausmacht. Diese wurden dann mit Tablets und Laptops in der Bücherei in eine virtuelle Welt umgewandelt. Da viele Gruppen leider nicht ganz fertig geworden sind, aber natürlich hoch motiviert waren, können die 3D-Welten in den nächsten Tagen gern in der Bücherei fertig gestellt werden. Wir danken für die tolle Veranstaltung und wünschen alles Gute für die Bachelor-Arbeit!

Schulduell der Abiturienten

Hier geht’s zum Video

Das Abi bald in der Tasche bedeutet auch das Ende eines Lebensabschnitts – und das sollte gebührend gefeiert werden! Doch wer zahlt die Party? Die Abiturientinnen Clarissa Taeuber, Patricia Kulessa und Vanessa Brown sind einem Aufruf von Planet Radio gefolgt und haben sich mit Herrn Schnellbacher für „Aishas Schulduell“ beworben. Dem Gewinner winken 5000,- für die Abiparty.

Doch nicht die Schüler treten gegeneinander an, sondern die Lehrer! Am Montag hat sich Herr Schnellbacher beim Quiz rund um Jugendthemen und Fragen über Stars und Sternchen verdammt gut geschlagen und legte mit 8 von 10 richtig beantworteten Fragen gut vor. Am Freitag fällt die Entscheidung, welche Schule den zuschlag erhält. Wir drücken die Daumen!

Update: 11.5.17 – Leider hat es nicht gereicht, aber gegen 10 richtige heute Mittag an einer anderen Schule konnten wir nicht gewinnen. Hut ab, Herr Kollege! Und danke nochmal an Herrn Schnellbacher! Die Abiparty wird sicher trotzdem ein unvergesslicher Abend.