Mit dem Rad – aber sicher!

 

Auch in der kalten Jahreszeit kommt mindestens 1/3 unserer Schülerschaft mit dem Fahrrad zur Schule (lt. Schulzeitungs-Umfrage Nov. 2018) – sie sind damit flexibel, gesund und umweltfreundlich unterwegs. Um den Drahtesel aber auch sicher verwahren zu können und das Rad vor Beschädigung zu schützen, kann man das Rad seit März 2019 im sogenannten „Fahrradkäfig“ neben der Sporthalle unterbringen.

Ein Chip berechtigt zum Eintritt, Kameras sorgen für Sicherheit. Doch die Nachfrage hält sich bisher in Grenzen. Von den 67 ausgegebenen Chips, die Zugang zum Fahrradkäfig verschaffen, werden nicht mal alle genutzt – zu weit scheint der Weg um das Gebäude für manche(n) zu sein.

Wie funktioniert das mit dem Fahrradkäfig?

  1. bei Frau Eschweiler-Brehme melden und Anmeldebogen abholen
  2. 5,- Nutzungsgebühr (einmalig) und 25,- Pfand (für den Chip – das Pfandgeld gibt’s natürlich zurück, sobald man den Chip nicht mehr benötigt)
  3. losradeln und das Fahrrad sicher verwahren
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.