Schulpastoral – Schulseelsorge

Liebe Schulgemeinde,

unser aller Zusammenleben wird in diesen Tagen und Wochen durcheinander gerüttelt und auf den Kopf gestellt. Von vertrauten Freunden und Freundinnen, Kollegen und Kolleginnen, auch von den Großeltern sind wir vielleicht getrennt, mit unseren engsten Familienmitgliedern leben wir dagegen so nah zusammen wie lange nicht. Häusliche Isolation oder gar Quarantäne können sehr belastend sein.

Die Corona-Krise verändert somit die Welt auch – ja vielleicht sogar besonders -für Kinder und Jugendliche zuhause. Zugleich stehen auch die Eltern/Bezugspersonen selbst oft mehr unter Druck. Soziale und wirtschaftliche Belastung, Angst vor Arbeitslosigkeit, Tod, Erkrankung, Trennung, führen zu zusätzlicher Belastung der Familien.

Die Schulseelsorge möchte in diesen Zeiten einen Beitrag leisten und allen Mitgliedern der Schulgemeinde eine Anlaufstelle bieten. Im normalen Schulalltag ist es die Aufgabe eines Seelsorgers, ein Klima der Wertschätzung und des respektvollen Miteinanders zu fördern und als Ansprechpartner in Problemsituationen zur Verfügung zu stehen. Dieses Angebot gilt natürlich und vielleicht noch viel mehr in der jetzigen Situation.

Ihr könnt bzw. Sie können mich vorläufig immer montags und dienstags in der Zeit von 10-13 Uhr telefonisch erreichen. Schreiben Sie mir einfach vorher eine kurze Mail an . Ich rufe dann zurück, oder melde mich ebenfalls per Mail. In jedem Fall werden wir einen Weg finden, miteinander ins Gespräch zu kommen.

 
Beste Grüße
Rüdiger Weidmann