Literanauten

Harry Potter Wochenende mit dem MTV Urberach e.V.

Die Literanauten der Weibelfeldschule (eine „Abteilung“ unserer Jugendliteraturjury JuLiD) haben im November im Rahmen einer Kooperation mit dem Jugendausschuss des MTV Urberach e.V. 47 Nachwuchszauberer und Nachwuchhexen nach Hogwarts entführt.
Einmal durchs Gleis 9 ¾ gerannt erlebten die Kinder ein spannendes Wochenende voll Magie: In der großen Halle entzückten schwebende Kerzen und liebevolle Dekoration die Kinder. Nachdem der sprechende Hut sie in die Häuser Gryffindor, Hufflepuff, Slytherin und Ravenclaw eingeteilt hatte, erkundeten sie mit ihren Hauslehrern zunächst ihre Gemeinschaftsräume und nahmen dann nacheinander am Hogwartsunterricht teil.
In Kräuterkunde, Alte Runen, Magische Geschöpfe, Zaubertränke und Quidditch wurden die Grundlagen für eine magische Zukunft gelegt. Verzauberte mächtige Gegenstände wurden in den Pausen zwischen den Stunden gesucht und im Keller konnten die Klassen zwischen krabbelnden Spinnen in einem geheimnisvollen Buch eine geheime Botschaft entschlüsseln, um danach eine Schatzkiste auf dem Friedhof zu bergen!
Knüppelbrot und Nachtwanderung am Samstagabend sowie ein großes Quidditchturnier am Sonntagmorgen rundeten das Hogwarts-Wochenende ab. Unter tosendem Applaus nahm Ravenclaw seinen Hauspokal entgegen, denn auch am Wochenende wurden Punkte für gutes Benehmen und gemeinsame Leistungen vergeben.
Auch für die Hogwarts-Lehrer war es ein sehr tolles Wochenende! Ein großes Dankeschön geht an den Jugendausschuss des MTV Urberach e.V., deren Ideen, Liebe zu Deko-Details und einem sehr netten Miteinander überall spürbar waren! Klaas-Gerrit Meyn alias Dumbledore war hierbei federführend und integrierte die Literanauten geschickt in die Veranstaltung. Die Literanauten haben großartigen Unterricht abgehalten und waren teilweise kurzfristig sogar Hauslehrer geworden. Der gute Hausgeist „Diddi“ versorgte die Kinder und Lehrer mit allerhand Leckereien, aber auch viele Eltern hatten Kuchen gebacken, Salate mitgebracht oder halfen beim Abbau. Danke allen Beteiligten für die tollen Tage!

 

Zauberbohnen und Märchenfieber!

 

Die Literanauten haben wieder ein Buch-Event durchgeführt! Am 7. Februar 2017 drehte sich alles um Knusper-Knäuschen, rote Äpfel und ungeküsste Frösche! Unser neuer Kooperationspartner ist nun der Hort in der Hainer Chaussee 75 und wir hatten viel Spaß beim magischen, märchenhaften Nachmittag!

Zauberbohnen wurden gepflanzt, der Stein Rocky verzauberte die Kinder und beim magischen Duell kämpften die Jungs gegen die Mädchen mit vollem Körpereinsatz – und verloren dann leider doch. Im Märchenbingo sammelten die Kinder Bilder aus der vorgelesenen Geschichte zusammen und jedes Kind durfte sogar ein eigenes Märchenbuch mit nach hause nehmen.

 

 

 

Werbeplakat Literanauten

Literanaut werden und Lesefieber verbreiten! Jugendliche ab 14 Jahren können sich in unserer Bücherei als Literanaut engagieren. Dieses Projekt wurde vom Arbeitskreis für Jugendliteratur ins Leben gerufen und läuft im Rahmen des bundesweiten Projekts Kultur macht stark. Unsere Literanauten planen eine komplette Veranstaltung für kleine Lesemuffel und Lesemuffelinchen. Dabei geht es nicht nur ums Lesen, auch Bewegung, Spiel und Spaß soll im Fokus stehen. Schließlich führen die Jugendlichen die Veranstaltung selbstständig durch. Eine bibliothekarische Fachkraft hilft bei der Organisation und Durchführung. Neben der Verbreitung von Leselust geht es hier vor allem auch darum, eigenständig Events zu organisieren, Methoden der Leseförderung zu entwickeln, selbst auszuprobieren und eigene Ideen kreativ mit anderen im Team umzusetzen. Der bundesweit anerkannte „Kompetenznachweis Kultur“ kann im Rahmen der Literanauten von den Jugendlichen erworben werden. Darin werden die individuellen persönlichen Kompetenzen der Jugendlichen beschrieben.