Kräuter-AG Bergenien

Bergenien sind anspruchslos, pflegeleicht und vertragen auch Trockenheit sehr gut. Sie freuen sich über frische, humusreiche Erde.  Sie gehören zur Familie der Steinbrechgewächse. Bergenien bilden Kapselfrüchte mit vielen Samen, die braun sind.

 

 

Bergenien eignen sich als Steingartenpflanzen, frostharte Bodendecker und Stauden für Parks und Gärten. Bergenien sind somit in erster Linie Zierpflanzen, es gibt aber auch Arten, die sich als Heilpflanze eignen. Aus den schwarzen verwelkten Blättern kann ein heilender Tee bereitet werden und die Wurzeln haben ähnlich wie der Ginseng eine stärkende Wirkung.

 

 

Im Englischen werden Bergenien oft Pigsquiek (= Schweinequiek!) genannt! Wenn du frische Blätter aneinander reibst, verstehst du auch, warum!