UBUS

Bildung, Erziehung und Förderung der Schülerinnen und Schüler mit ihren individuellen Bedürfnissen wird als gemeinsame, vertrauensvolle Aufgabe von Lehrkräften, Sozialpädagogen und Eltern/Erziehungsberechtigten verstanden. Die sozialpädagogische Fachkraft, Frau Hoffmann, leistet unterrichtsbegleitende Unterstützung (UBUS) und fungiert als Ansprechpartnerin bei schulischen oder außerschulischen Fragestellungen.

Durch das multiprofessionelle Team, bestehend aus Schulsozialarbeit und Lehrkräften, wird ein positives Schulklima geschaffen, bei dem die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen stets im Vordergrund steht.

Die Aufgaben gliedern sich im Einzelnen wie folgt:

  • sozialpädagogische Einzel- und Gruppenarbeit, Projekte/Arbeit mit Klassen
  • inner- und außerschulische Vernetzung
  • Ansprechpartnerin bei der Organisation der pädagogischen Nachmittagsbetreuung
  • Offene Angebote für alle Schülerinnen und Schüler
  • Unterstützung von einzelnen Lehrkräften und Lehrkräfteteams
  • Beratung von Eltern, Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern

Ziel ist es, soziale Kompetenzen, wie beispielsweise Empathie, Konfliktfähigkeit oder Teamfähigkeit zu fördern. Partizipation, Zusammenhalt und gemeinsames Handeln bilden neben dem Bildungs- und Erziehungsauftrag die Basis der pädagogischen Arbeit, bei der die Vielfalt im jeweiligen Kontext immerzu als Chance begriffen wird.