Mentoren

Wir sind Mentoren, wir sind Begleiter!

Wir sind Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs E (Jg. 11), denen die Arbeit mit Kindern Spaß macht und die alles versuchen, um den neuen Schülerinnen und Schülern der Förderstufe den Schulanfang und das Schulleben in der Weibelfeldschule zu erleichtern.

Wofür sind wir da?

Wir Mentoren begleiten die 5. und 6. Klassen durch die Förderstufe. Wir besuchen die Schüler regelmäßig im Unterricht und haben Präsenzzeiten in den Pausen. Wir reden mit ihnen über Probleme, helfen wenn möglich im Unterricht und versuchen Abwechslung in den Schulalltag zu bringen, indem wir mit ihnen Spiele spielen, die unter anderem die Klassengemeinschaft stärken, Vertrauen aufbauen und den Umgang mit ihren Mitschülern und den Lehrern verbessern.
Wir haben jederzeit ein offenes Ohr für die Schüler. Außerdem sind wir eine gute Alternative, wenn sie mit Problemen nicht sofort zum Lehrer gehen möchten. Sie können uns in den Pausen ansprechen oder uns sogar in Unterrichtszeiten um Hilfe bitten. Zudem begleiten wir sie auf Ausflügen und Klassenfahrten.
Auf unsere Tätigkeit werden wir schulintern vorbereitet. Eine zweitägige Mentorenschulung und weiter regelmäßiger Besuch von AG-Treffen helfen uns bei der Durchführung der Mentorentätigkeit. Die Ausbildung und Schulung umfasst neben Bausteinen zu Gruppenbildung und Kommunikationstraining auch Aspekte der Mediation.

 

Anforderungen

  • Geduld
  • Durchsetzungsvermögen
  • Spaß am Umgang mit Kindern
  • Kreativität
  • Offenheit und Kontaktfreudigkeit

Aufgaben

  • Für die Schüler da sein
  • Vorbildliches Handeln
  • Probleme angehen, Konflikte lösen
  • Gegenseitiges Kennen lernen
  • Schulische Veranstaltungen begleiten

Ziele

  • Ziele der Klasse verwirklichen
  • Zusammenhalt der Klasse fördern
  • Wohlfühlen in der Schule unterstützen
  • Ansprechpartner sein
  • Vertrauen schaffen