Kräuter-AG Aster

Von 3 cm bis 3 Meter groß – Astern sind extrem vielseitig! Es gibt in der Gattung etwa 152 Arten. Die krautige Pflanze sind Korbblütler: ihre körbchenförmigen Blütenstände stehen einzeln oder zu mehreren zusammen an einem Blütenstängel.

 

 

Astern werden häufig als Zierpflanzen in Gärten und Parks verwendet. Einige Asterarten wurden auf Ihre medizinische Wirkung hin untersucht und man fand heraus, dass sie Immunreaktionen verändern können und das Wachstum von Tumoren hemmen.

 

 

Heißt „Aster“ und ist ne Aster? Nicht unbedingt! Nicht alles was Aster genannt wird, gehört zur Gattung Astern – beispielsweise gehören die Sommeraster und die Schleier-Aster nicht mehr dazu.

Die medizinische Wirkung in Astern stammt von einem Pilz, Astern haben sozusagen einen „heilenden Untermieter“. Er lebt in den Blütenständen, kann aber auch unabhängig davon kultiviert werden.