Kräuter-AG Hainbuche

Die Hainbuche wächst als mittelgroßer, laubabwerfender Baum oder Strauch in Europa und Asien. Die Äste sind bei jungen Bäumen senkrecht orientiert und biegen im Alter in die Horizontale um. Die Kronen sind dicht und setzen sich aus weit ausladenden Ästen der unteren Bereiche und senkrecht orientierten Ästen der oberen Bereiche zusammen. Freistehende Bäume bilden mächtige, breit-ovale Kronen. Das Höchstalter beträgt etwa 150 Jahre.

 

Die (Gemeine) Hainbuche wird auch Weißbuche, Hagebuche oder Hornbaum genannt. Von „Hagebuche“ kommt das Adjektiv hanebüchen für „derb“, „grob“ (hartes, zähes Holz).