Hochbegabtenförderung

Unserem Anspruch als Gesamtschule folgend legen wir unseren Schwerpunkt auf die individuelle Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer starken Schulgemeinschaft. Hierzu gehört auch die Förderung besonderer Begabungen, Fähigkeiten und Talente. Seit 2014 gehört die Weibelfeldschule zum Kreis der Gütesiegelschulen Hochbegabung des Landes Hessen. Gemeinsam mit unseren spezifisch geschulten Kolleginnen und Kollegen und im engen Austausch mit anderen Gütesiegelschulen arbeiten wir an der stetigen Weiterentwicklung unseres Förderkonzepts.

Statistisch gesehen sind 2 % unserer Schülerinnen und Schüler hochbegabt. Ein wesentlicher Baustein unseres Förderkonzepts ist zunächst deren Identifikation. Hochbegabung zeigt sich nicht zwingend in außerordentlichen Leistungen und auch diese sind kein verlässlicher Indikator für eine Hochbegabung, denn nicht die Noten, sondern die Schülerin bzw. der Schüler stehen im Mittelpunkt unseres Förderkonzepts. Neben Hochleistern richtet sich unser Blick demnach auch auf sogenannte Underachiever. Für eine verlässliche Identifikation stehen wir in enger Zusammenarbeit mit der Begabungsdiagnostischen Beratungsstelle BRAIN an der Universität Marburg sowie dem zuständigen schulpsychologischen Dienst des Staatlichen Schulamts Offenbach am Main.

Bausteine des Konzepts

Neben der Identifikation bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern eine umfassende Beratung im Rahmen von Eltern – Lehrer – Kind – Gesprächen. Die individualisierte Beratung bildet einen zweiten wichtigen Baustein unseres Förderkonzepts. Im Fokus steht hier neben dem Aufzeigen von Perspektiven auch die Erstellung individueller Förderpläne.

Ein dritter Baustein unseres Konzepts besteht in der Integration der Hochbegabtenförderung in unsere vielfältigen schulischen Angebote. Hier bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, vorhandene Fähigkeiten zu vertiefen und neue zu entdecken, so etwa im Rahmen unseres…

  • umfangreichen sprachlichen Angebots mit Schüleraustauschen, u. a. nach China, Südafrika, USA und Spanien, und unseren speziellen bilingualen Unterrichtsangeboten z. B. im Fach Geschichte
  • naturwissenschaftlichen Angebots, z. B. durch unsere „NaWi-Klasse“ ab der Jahrgangsstufe 5 und einer Vielzahl unterschiedlicher AGs, wie unsere beliebte Biochemie-AG in der Oberstufe
  • musikalischen Angebots; neben unserer Bläserklasse, in der unseren Schülerinnen und Schülern fünf Stunden Musikunterricht in der Woche zum Erlernen eines Blasinstruments geboten werden, bieten wir mehrere Chöre und AGs mit künstlerisch-musikalischem Schwerpunkt an, so z. B. unser Mittelstufenorchester und die Musical-AG
  • AV-Studios, in dem besonders technisch aber auch künstlerisch-ästhetisch interessierte Schülerinnen und Schüler ihre Talente entwickeln können; hier bieten wir ihnen bereits ab Klassenstufe 5 ein hochprofessionalisiertes Lernumfeld in einem voll ausgestatteten Fernsehstudio mit eigener Sendelizenz an.

Ein vierter Baustein des Förderkonzepts besteht in der individuellen Förderung hochbegabter und hochleistender Schülerinnen und Schüler durch spezifische schulische und außerschulische Angebote. Hierfür stehen wir mit etlichen außerschulischen Partnern wie dem Hochbegabtenzentrum der Volkshochschule Frankfurt, der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt und der TU Darmstadt sowie einer Vielzahl von Stiftungen in Kontakt. Darüber hinaus bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern mehrere Möglichkeiten der individuellen Förderung durch …

  • die Vermittlung von außerschulischen Angeboten, z. B. von Studienangeboten der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt und der TU Darmstadt bereits im Laufe der Oberstufe (Enrichment)
  • die Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben in verschiedenen Fachbereichen
  • die Möglichkeit zum Überspringen von Klassenstufen (Akzeleration) mit entsprechender pädagogischer Betreuung in der Mittelstufe. Für die Oberstufe steht hierfür zudem ein eigenes Coaching-Projekt zur Verfügung, um die Verkürzung der Oberstufe insbesondere fachlich zu begleiten.

Ferienkurse

Eine besondere Fördermaßnahme der Hochbegabtenförderung der Weibelfeldschule besteht zudem in unseren mehrtägigen Ferienkursen – ein Angebot, welches wir auch für Schülerinnen und Schülern anderer Schulen öffnen. Mit wechselnden Schwerpunkten bieten wir damit einen breit gefächerten Zugang zur intensiven Vertiefung spezifischen Wissens und Fähigkeiten außerhalb des regulären Unterrichts. Damit geben wir unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern zudem die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen.

In den letzten Jahren bezog sich die Themenauswahl auf den Bereich Philosophie und NaWi. So ging es etwa im letzten Kurs um die Herstellung von organischen Leuchtdioden (OLEDs), wichtige Bestandteile moderner Bildschirme.