Diplomverleihung des Deutschen Sprachdiploms der Kultusministerkonferenz

Am 26. Juni 2019 bekamen zahlreiche Schülerinnen und Schüler der umliegenden Schulen während einer feierlichen Diplomverleihung in der Max-Eyth-Schule vom hessischen Kultusminister Prof. Dr. Lorz ihr Deutsches Sprachdiplom überreicht.

Zu ihnen gehörten auch sieben Schülerinnen und Schüler der Weibelfeldschule, die sich während des gesamten vergangenen Schuljahres intensiv auf insgesamt vier Prüfungen vorbereitet hatten und dabei ihre sprachlichen Fertigkeiten in allen vier Kompetenzbereichen (Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen) verbesserten. Mit der Vorbereitung auf dieses Diplom meisterten sie eine wichtige Etappe auf dem Weg zum Bildungserfolg in Deutschland. Die Sprachkompetenz stellt für Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache eine entscheidende Hürde in ihrer Bildungskarriere dar. Das Deutsche Sprachdiplom mit der einhergehenden Sprachförderung begleitet sie auf ihrem Weg, diese zu überwinden und genauso wie alle anderen Schülerinnen und Schüler ihre schulischen Ziele zu erreichen. Die Möglichkeit, dieses Diplom an der Weibelfeldschule erreichen zu können, ist dementsprechend ein wichtiger Beitrag zur Chancengleichheit.

Während der Diplomverleihung, die auch bemerkenswerte musikalische Beiträge von Schülern der Max-Eyth-Schule beinhaltete, hörten sie Worte des Lobes und der Anerkennung vom hessischen Kultusminister Prof. Dr. Lorz und vielen anderen Vertretern des hessischen Kultusministeriums. Am Ende bekam jeder Schüler und jede Schülerin sein bzw. ihr Diplom vom Kultusminister überreicht und wurde von allen beglückwünscht. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern weiterhin viel Erfolg auf ihrem Bildungsweg!

Text: Frau Portmann

Verleihung des Deutschen Sprachdiploms

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.