Kunstwettbewerb: Nadia Haque (H10) gewinnt 2. Preis

‚„Ich hätte es fast geglaubt“ – Die Faszination der Täuschung‘ – so lautete das Thema des Kunstwettbewerbs 2019, den die Stiftung Sparkasse Langen-Seligenstadt zum vierten Mal ausgeschrieben hatte. Alle Schulen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Langen-Seligenstadt konnten daran teilnehmen.

Die Stiftung setzt mit diesem Wettbewerb neue Impulse im Kunstunterricht der Jahrgangsstufen 8-10 und fördert ihn gleichzeitig finanziell. Wir nutzten die Gelegenheit, dieses spannende, durchaus anspruchsvolle Thema in der H10 zu bearbeiten. Die Interpretation der Thematik und die Wahl der Mittel war den teilnehmenden Klassen überlassen – also beschäftigten wir uns intensiv mit optischen Illusionen verschiedenster Art, auch in Naturmotiven und der Landschaftsmalerei. Hiervon inspiriert ließ Nadia ihrem ausgeprägten künstlerischen Talent freien Lauf und es entstand ihre Bleistiftzeichnung, die nur auf den ersten Blick einen Baum zeigt…

Pro Jahrgangsstufe und Schule durften maximal zwei Arbeiten für den Wettbewerb eingereicht werden. Die Entscheidung, Nadias Bild „ins Rennen zu schicken“, fiel sofort – und tatsächlich durften wir nach Abschluss der Bewertung mit großer Freude und Überraschung erfahren, dass es auch die Jury überzeugt hatte: Nadia gewann den zweiten Preis in der Jahrgangsstufe 10!

Gratulation zu diesem großartigen Erfolg, liebe Nadia – Du hast ihn verdient!

(Anmerkung: Durch die Corona-Pandemie konnte leider keine Eröffnung der Ausstellung, in der die Arbeiten gezeigt werden, durchgeführt werden, was die Gremien der Stiftung sehr bedauern).

Text: Frau Dugas

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.