Besuch des Mathematikums

Mitte Mai besuchte die Klasse E-e im Rahmen des Physikunterrichts das Mathematikum in Gießen. Das Mathematikum ist ein Mitmach-Museum zu Themen der Mathematik. Viele der spannenden Exponate hatten auch einen Bezug zur Physik.

Während des dreistündigen Programms erkundeten die Schülerinnen und Schüler unter Betreuung eines Museumsmitarbeiters die vielen Stationen selbstständig. So wurde z.B. ersichtlich, dass Tor- oder Brückenbögen am stabilsten sind, wenn sie die gespiegelte Form einer durchhängenden Kette haben (in Anlehnung an einen der teilnehmenden Schüler auch als „Franz-Prinzip“ bekannt). Aber auch rollende Kugeln, Pendel, die Planung einer Reise durch Deutschland, die Übertragung von Schallwellen und mathematische Rätsel waren Gegenstand der Beschäftigung. Zum Ende des Besuchs stellten die Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig einzelne Stationen vor.

Verantwortliche Lehrkraft: Hr. Dr. Winkelmann

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.