Jugend forscht: Erster Preis in der Sparte Chemie im Regionalwettbewerb Hessen-Süd

Mit dem Thema nachhaltige Biogaserzeugung nahmen die drei Schüler Annika Jäger, Vanessa Brown und Simon Schwab am Regionalwettbewerb Jugend forscht Hessen-Süd am 14.02.2017 am Fraunhofer-IGD in Darmstadt teil und gewannen in der Fachsparte Chemie den 1. Preis. Wir gratulieren Ihnen dazu ganz herzlich und wünschen ihnen viel Erfolg für die nächste Runde in Darmstadt am 15. März.

v.l.n.r. Annika Jäger, Vanessa Brown, Dr. Felicitas Reiffen, Simon Schwab

Die drei Schüler beschäftigten sich mit dem aktuellen Thema erneuerbare Energien und nutzten Kartoffelschalen und Fallobstäpfel als Cosubstrat in einer selbst gebauten Biogasapparatur. Beide Cosubstrate aktivierten die methanogenen Bakterien und führten zu einer guten Methan- und damit Energieausbeute.

Aufgrund der Themenstellung und durch eine sehr gute Präsentation ihrer Ergebnisse gewannen die Schüler zusätzlich den Sonderpreis Nachwachsende Rohstoffe.

Und damit nicht genug: Alle drei durften sich auch noch über den Sonderpreis Fraunhofer Talents freuen, der, wie der Name schon sagt, Ihre Talente fördern soll und Ihnen entweder einen dreitägigen Workshop an einem Fraunhofer-Institut oder die Teilnahme an einem Studienorientierungsprogramm für Mint-Fächer ermöglicht.

Mit Euch freut sich Eure Projektbetreuerin Dr. Felicitas Reiffen.

Text: Frau Reiffen

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.