Aus Büchern virtuelle Welten zaubern

Ende Mai gestaltete die Hamburger Bibliothekswissenschafts-Studentin Sabrina Lorenz die Stunde der 5f. In einer 90-minütigen Veranstaltung, die im Rahmen einer Bachelorarbeit geplant und durchgeführt worden war, erstellten die Kinder der 5f die Welten aus ihren Lieblingsgeschichten als virtuelle 3D-Welt!

Mithilfe der App Cospaces gestalteten die Kinder unter Anleitung die Landschaften, die sie aus ihren liebsten Büchern so quasi selbst erleben konnten. Die Geschichte musste zunächst ausgewählt und eine passende Szene gesucht werden. Dazu zeichneten die Schülerinnen und Schüler ein Bild mit entsprechenden Objekten, Hintergründen und eindeutigen Elementen, die die Geschichte im Wesentlichen ausmacht. Diese wurden dann mit Tablets und Laptops in der Bücherei in eine virtuelle Welt umgewandelt. Da viele Gruppen leider nicht ganz fertig geworden sind, aber natürlich hoch motiviert waren, können die 3D-Welten in den nächsten Tagen gern in der Bücherei fertig gestellt werden. Wir danken für die tolle Veranstaltung und wünschen alles Gute für die Bachelor-Arbeit!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.